UA-73355502-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
1. März 1946
Brandingenieur Breuer trat in den Ruhestand.
Die Leitung der Berufsfeuerwehr wurde vertretungsweise dem Oberbrandmeister Kuypers übertragen.
 
31. März 1946
Die Personalstärke der Berufsfeuerwehr betrug nunmehr 21 Kräfte, die sich aus 1 Oberbrandmeister, 1 Brandmeister, 18 Feuerwehrmännern und 1 Bürokraft zusammensetzten.
 
Mai 1946
Mit dem Wiederaufbau der freiwilligen Feuerwehr konnte erst im Mai 1946 begonnen werden, da ein großer Teil der Angehörigen sich in Kriegsgefangenschaft befand.
 

Auf Social Media teilen