UA-73355502-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bis 1974 war die heutige Stadt Bottrop in zwei eigenständige Gemeinden unterteilt: Die kreisfreie Stadt Bottrop und die selbständige Gemeinde Kirchhellen im Kreis Recklinghausen. Aus diesem Grund behandelt die überarbeitete Homepage die Brandschutz- und Feuerwehrgeschichte der Gemeinde Kirchhellen bis 1974 in einer separaten Rubrik, damit auch diese für sich genommen interessante Geschichte entsprechend gewürdigt wird.

Die Brandschutz- und Feuerwehrgeschichte der Stadt Bottrop sind zunächst in folgende Abschnitte unterteilt:

1805 bis 1890  Brandschutzgeschichte in Bottrop vor Gründung der freiwilligen Feuerwehr Bottrop-Stadt (heute Bottrop-Altstadt)

1891 bis 1932 Gründung der ersten Freiwilligen Feuerwehr in Bottrop (Bottrop-Stadt) über die weiteren Gründungen (1904 FF Boy-Batenbrock, 1922 BF Bottrop,1925 FF Eigen) und Zusammenfassung der Leitung der Wehr unter einem Leiter Branddirektor Berkenbusch (Löschzugführer der FF Bottrop-Stadt)

1933 bis 1945 Ermächtigungsgesetz und somit Einführung des Reichsfeuerlöschgesetzes, Bildung des Kreisfeuerwehrverbandes 1935, Gründung der Halblöschzüge Fuhlenbrock und Vonderort in Bottrop Einführung des  Führerprinzips, Umwandlung der Freiwilligen Feuerwehr in eine Feuerschutzpolizei, Auswirkungen des 2. Weltkrieges auf die Feuerwehr, Zusammenbruch des "Dritten Reiches" und Ende des Krieges

1946 bis 1955 Wiederaufbau der Feuerwehr Bottrop, zunächst unter Militärregierung, Wiederbegründung der Löschzüge in Bottrop (Stadtmitte, Boy, Eigen, Fuhlenbrock und Vonderort), Neugründung des Kreisfeuerwehrwehrverbandes Bottrop

Fortsetzung folgt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

Auf Social Media teilen